Stadtmeistertitel geht erneut nach Rhade…

…auch der Einzeltitel geht in diesem Jahr nach Rhade

Am letzten Spieltag der Stadtmeisterschaft ging es wieder einmal sehr eng zu. In der Mannschaftswertung ging man mit 1000 Punkte Vorsprung in die beiden letzten Listen. Im Einzel ging Stefan Wilken mit nur 93 Punkten Vorsprung in die letzten Listen, die wie in den Jahren zuvor auch wieder gesetzt wurden. Lange ging es im Einzel hin und her. In der Mannschaftswertung ging es in die letzte Serie mit 2200 Punkte Vorsprung. Im Einzel schrumpfte der Vorsprung von Stefan auf 79 Punkte. Viel enger konnte es also nicht zugehen.

Bei Spiel 24 sah alles so aus als würden die beiden Erstplatzierten nach hinten durchgereicht. Helmut Kösters von Altendorf stand 4-3 bei minus 10 und Stefan Wilken 2-3 bei Plus 22. Der bis dahin Drittplatzierte Herbert Paulsen hatte zu dem Zeitpunkt bei 7-0 und 361 Spielpunkte seinen Rückstand von 450 Punkten in 350 Punkte Vorsprung gedreht. Ab da ging es dann mit offenes Visier in die letzte Hälfte mit dem glücklicheren Ende für Stefan. Herbert verlor Spiel 25 einen Kreuz mit 2 mit 60 und das war auch gleichzeitig sein letzten Spiel. Helmut Kösters endet bei 10-4 und 561 Punkten und Stefan spielte 13-3 und 1319 Punkte. Das war auch nötig denn von hinten kam der bis dahin auf dem 5. Platz liegende Meinolf Edelkamp noch groß raus. Seine Liste von 20-2 und 1819 Punkten reichte aber dann “nur” zum Vizemeister. Viel spannender hätten die letzten 24 Spiele nicht sein können. Stefan Wilken erreichte 9401 Punkte. Auf den Plätzen hier Meinolf Edelkamp 9167 und Helmut Kösters 8545. Auch noch zu erwähnen ist der hervorragende 4. Platz von Ludger Bernemann mit 8414 Punkten.

In der Mannschaftswertung reichte es nach dem heutigen Tagessieg mit 12557 Punkten insgesamt zu einem souveränen Vorsprung von fast 4000 Punkten. Am Ende waren es 46838 Punkte. Auf den Plätzen landete Altendorf mit 43118 vor OsPe 42921 und den Lustigen Buben 37536