DSKV macht das Chaos komplett….

…mehr durcheinander ist schwer zu schaffen

Am 03.09. kam die Meldung des DSKV. Der komplette Spielbetrieb ist nun doch für 2021 abgesagt. Ganz viel Streit herrschte im Vorfeld aufgrund der Planungen des DSKV. Spielen oder nicht spielen? An welchen Terminen unter welchen Vorraussetzungen. Im Juli “boxte” man dann den Ligaspielbetrieb durch und das gegen Widerstände. Nun wieder eine Kehrtwende. Die gestern getroffene Entscheidung hätte man durchaus verstehen können, allerdings nur wenn die Entscheidung ein paar Monate eher gekommen wäre. Nun ist es also amtlich. Im Jahr 2021 ist der Spielbetrieb beim DSKV komplett eingestellt.

Ganz anders dagegen die ISPA. Der Meldeschluss wurde vorgezogen da sich zu viele Spieler/innen angemeldet haben. Unser Turnier im letzten Monat an denen ich in nur 5 Tagen das Teilnehmerfeld besetzt hatte, für das im Oktiber stattfindene Turnier in Stadtlohn zeichnet sich ähnliches ab. Es ist also anscheinend so wie in der “normalen” Gesellschaft. Wenn Corona eins vorzüglich beherrscht ist es spalten……..

Es bleibt also nichts anderes übrig als zu warten was in 2022 passiert. Am 25.09. findet in der VG 44 eine Versammlung statt. Auch dort ist die Lage gespalten. Funktionäre die monatelang “abgetaucht” sind und einige die einfach wieder spielen wollen. Einigung Fehlanzeige. Lassen wir uns überraschen in welcher Richtung sich die VG 44 bewegt. Neues Personal wird nötig. Schriftführer und Schatzmeister legen Ihre Posten nieder und es soll auch wohl ein Spielleiter bestimmt werden. Vielleicht wird es dann ja im nächsten Jahr besser laufen als 2020 und 2021.